ZUR PERSON

Daniel Claus Baldauf

Politikwissenschaftler M.A., Fachreferent für Arbeitsrecht (IHK)

 

Daniel Baldauf hat ein Studium der Politikwissenschaft und des Öffentlichen Rechts an der Universität Trier mit dem Abschluss Magister Artium absolviert. Seine Abschlussarbeit verfasste er zum Thema "Vom klassischen zum aktivierenden Staat. Der Wandel des deutschen Sozialstaats am Beispiel der Arbeitsmarktpolitik". Die Arbeit untersuchte in einer systematischen Längsschnittanalyse den Wandel der deutschen Arbeitsmarktpolitik zwischen 1998 und 2009. Auf der Grundlage von arbeitsmarktpolitischen Konzepten und dem Konzept der sozialen Exklusion ging die Arbeit der Forschungsfrage nach, inwieweit sich die Arbeitsmarktpolitik wandelte und dabei einen Beitrag zur sozialen Inklusion der Arbeitslosen leistete oder deren Exklusionstendenzen verstärkte.

 

Während seines Studiums war Baldauf Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung. Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist die älteste politische Stiftung Deutschlands. Mit ihrer Arbeit im In- und Ausland trägt sie dazu bei, dass Menschen an der Gestaltung ihrer Gesellschaft teilhaben und für Soziale Demokratie eintreten. Zudem leitete Baldauf zwischen Oktober 2008 und Februar 2011 als wissenschaftliche Hilfskraft im Fach Politikwissenschaft mehrere Tutorien für die Magister-, B.A.- und B.Ed.-Studiengänge zu den Themen "Einführung in die Regierungslehre", "Methoden der Politikwissenschaft", "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" und "Präsentationstechniken".

 

Seit einigen Jahren arbeitet Baldauf als Angestellter im Bereich der Arbeitsmarktpolitik. Er ist im Sozialverband Deutschland Nordrhein-Westfalen e.V. (SoVD NRW) Mitglied des Sozialpolitischen Ausschusses, der den Landesvorstand des SoVD NRW in sozialpolitischen Fragen berät und unterstützt. Zudem ist er Mitglied der Landesjugendleitung der SoVD-Jugend NRW, der Jugendorganisation des SoVD NRW.


KONTAKT

Für Fragen, Anregungen, Hinweise und Kritik bin ich Ihnen dankbar. Schreiben Sie mir an info@arbeitsmarktundsozialstaat.de oder nutzen Sie das Kontaktformular:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.